Kompetenzen

Kompetenzen für Schüler*innen

Als Umsetzungsprojekt des Orientierungsrahmens folgt das WIA-Projekt dem Kompetenzmodell des Orientierungsrahmens.
Wir zitieren aus der Kurzfassung des OR (2017) S. 12

Kompetenzen für Lehrer*innen

Wir haben uns für das Kompetenzmodell für Global Teacher entschieden, das im EPiZ Reutlingen im Rahmen eines EU-Projekts entwickelt wurde. Grundlage dieses Rasters war das Kompetenzmodell, das von der United Nations Economic Commission for Europe (UNECE) entwickelt wurde und übersetzt in dem Heft „Lernen für die Zukunft“ (2014) vorliegt (Kompetenzen für PädagogInnen S. 13-15).
Die vom EPiZ erarbeitete Version wurde zuerst in der Handreichung zur Qualifizierung von Multiplikator/innen des Globalen Lernens „GLOBAL HOW? Facilitating Global Learning“ veröffentlicht (S.22/23): Kompetenzmodell für Multiplikator/innen des Globalen Lernens.
Dieses Modell haben wir nur geringfügig verändert und unseren Zwecken angepasst: Kompetenzen für Lehrpersonen
Einen wichtigen Zugang zu Kompetenzen für alle zukünftigen Lehrerinnen und Lehrer bietet das „Memorandum zur Neuorientierung von Lehrer*innenbildung in Deutschland, Österreich und der Schweiz“ (2014)